Gehörlosenabteilung

Die Gehörlosenabteilung betreut gehörlose oder schwerhörige Kinder und Jugendliche, mit oder ohne Hörhilfe, im Alter von 1 bis 18 Jahren.

Unsere Institution ist in der Schweiz als erfahrene Fachstelle im Bereich „Gehörlosigkeit“ anerkannt.

Wir bieten zahlreiche Dienstleistungen an: Elternberatung, Logopädie im Vorschulalter, Gruppentherapien, Sonderklassen, sozialpädagogische Betreuung im Internat, pädagogische Unterstützung von gehörlosen Kindern in der Regelschule u. a.

Die gehörlosen Kinder, welche nicht die nötigen Ressourcen besitzen um in einer Regelklasse eingeschult zu werden, nützen die speziellen Rahmenbedingungen in einer der drei Sonderklassen.

Das Institut St. Joseph, die letzte Schule für Gehörlose in der Westschweiz

Die Sendung „Signes“, ausgestrahlt am 16. Februar 2013 im Westschweizer Fernsehen, berichtet über unsere Abteilung:

In der heutigen Zeit werden die gehörlosen Kinder in die Regelklassen integriert.  Wenn die schulischen Rahmenbedingungen angepasst sind, funktioniert das für die meisten der Schülerinnen. Wenn aber die klassische Einschulung nicht gut verläuft, müssen die gehörlosen Kinder in einer Sonderschule betreut werden, die die Zweisprachigkeit praktiziert. Das Institut St. Joseph ist mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung und seinem Know-how eine dieser Institutionen.

Die Gehörlosenabteilung stellt sich vor

Vorstellung der Dienstleistungen und spezifischen Methoden, welche in der Gehörlosenabteilung angewandt werden.

La „mélodie du silence“ (die Melodie der Stille)

Dieses Lied ist anlässlich der 125 Jahrfeier der Institution entstanden und wurde zweisprachig (französisch und Gebärdensprache) als flash-mob zusammen mit den Regelklassen von Villars-sur-Glâne auf dem Georges-Python-Platz aufgeführt.