Das Institut

Das Institut St. Joseph im Guintzet

ist eine private, von der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) des Kantons Freiburg anerkannte Sonderschule.

 

Das Institut wurde im Jahr 1890 vom Orden der barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz in Gruyères gegründet und ist im Jahr 1921 nach Villars-sur-Glâne umgezogen. Der Orden der Ingenbohler Schwestern hat sich im Jahr 1991 von der Direktion des Instituts zurückgezogen.

 

Heute bildet die Vereinigung des Instituts St. Joseph du Guintzet die Rechtsform der Einrichtung. Ihr Vorstand steht in engem Kontakt mit der Direktion des Instituts. Für die finanziellen und pädagogischen Aspekte ist das Institut St. Joseph dem EKSD und dessen Amt für Sonderpädagogik (SoA) angegliedert.

 

Das Institut St. Joseph ist in 3 Abteilungen eingeteilt:

  • Die Gehörlosenabteilung
  • Die französischsprachige Logopädie
  • Die Sprachheilschule

Verantwortliche